Richtig kalt

Gut ausgerüstet im Winter 

Bei winterlichem Outdoor-Sports hat sich das Zwiebel-Prinzip bewährt: Einfach mehrere dünne Schichten übereinander anziehen, die man während des Trainings dann Stück für Stück ausziehen kann. Besonders empfindlich für Kälte ist der Kopf, aber auch unsere Gliedmaßen sind sehr anfällig. Auf Hände, Füße und Kopf sollte bei der Kleidung besonders geachtet werden. Über diese Körperzonen geht besonders viel Wärme verloren. Mütze, Schal und auch Handschuhe sind also ein Muss. Und eine gut isolierende Sportleggins ist allemal besser und bequemer als eine Jogginghose.